© Kirchengemeinde

Emmaus-KG Dassel-Solling

Reg. Fischclub Dassel startete Auftakt mit "Schaut hin, das ist Gottes Schöpfung" - vor Bekanntgabe und Ausbrechen des Coronavirus

Wed, 18 Mar 2020 09:54:11 +0000 von Annette Becker

Schaut hin, das ist Gottes Schöpfung.
Und es schauten viele ,58 Erwachsene und 64 Kinder, hin und kamen, um Gottes Schöpfung bei der Auftaktveranstaltung der diesjährigen Fischclubsaison im Familienmitmachgottesdienst in Mackensen mitzuerleben.
 
Zu Beginn wurden mit den Kindern und ihren Familien Lieder gesungen und über eine große Leinwand bildhaft die Schöpfungsgeschichte erzählt wie Gott die ganze Welt in sieben Tag erschuf, Tag für Tag entstand neues, Licht als Tag und Finsternis als Nacht, er teilte das Wasser, aus dem die Erde war, durch einen großen Bogen und nannte den Bogen "Himmel", machte trockene Stellen als „Land“ und angesammeltes Wasser als "Meer", schuf Sonne, Mond und Sterne, machte die Fische und die Vögel und am sechsten Tag sämtliche Lebewesen mit samt den Menschen, als Frau und Mann. Er schenkte ihnen die Bäume und Blumen.
Am siebten Tag war die Erde endlich fertig - die Schöpfung vollständig. Gott sah, dass es sehr gut war und ruhte sich deshalb am siebten Tag aus.

Und genauso wie Gott die Erde erschuf, machten die Kinder, Geschwister, Eltern und Großeltern bei den einzelnen „Schöpfungsstationen“ mit und schufen fantastische Sachen. So wurden an einer Station die sieben Schöpfungstage kreativ mit farbigen Stiften auf ein Fenster gemacht – am Anfang war das schlichte einfache Fenster, am Ende ein bunt bemaltes und dekoratives Fensterglas.
An einer weiteren Station wurden Fingerabdruckbilder als Postkarten passend zum Thema Schöpfung mit Hilfe der eigenen Fingerabdrücken - „Ich hinterlasse auf der Schöpfung meinen Fingerabdruck.“ - kunstvoll kreiert.
Gleichzeitig wurde im Rahmen des Mitmachgottesdienstes auch die leidende Schöpfung mit Bilder von Zerstörung gezeigt und erfragt: „Ist das gut, was Gott jetzt sieht?“ Und gemeinsam wurde überlegt, was man ändern kann.
Beim Formen von Seedballs, einer aus Blumensamen mit Lehm und Muttererde geformten kleinen Samenkugeln/Samenbälle, schufen Kinder wie auch Erwachsene ihre eigene Pflanzenwelt die sie in wenigen Tagen beim Wachsen und gedeihen zusehen können. So wie Gott alles schuf und er für gut befand.
 
So ging ein sehr gut besuchter Fischclub-Familiengottesdienst mit viel Wissen zur Schöpfungsgeschichte und viel selbst erschaffenen zu Ende, das mit dem Dank für den lebendigen Gottesdienst, das Gott auch einen Blick auf Menschen in Not hat und hilft im Fürbittengebet noch einmal zum Ausdruck gebracht wurde.
Und Gott sah, dass es gut war!