Emmaus-KG Dassel-Solling

Den Gottesdienstplan der Region Dassel bis Mai 2017 finden Sie im Gemeindebrief. Dazu oben rechts mit der Pfeile-Taste in der Leiste zum Gemeindebrief scrollen.

1483952494.xs_thumb-
TAGE IM GRÜNEN - 29. Mai - 2. Juni 2017
Ein Angebot für Senioren

Vielleicht kennen Sie Senioren, die gerne "Urlaub ohne Koffer" machen und dabei abwechslungsreiche und fröhliche Tage verbringen? Es gibt noch freie Plätze!
Details im Flyer!
Bitte klicken:
Dokument: Flyer_TiG_2017.pdf (PDF)
1461320866.xs_thumb-

Erinnern Sie sich an ihre Konfirmandenunterrichtsfreizeit?

Unsere Konfirmanden waren vor Ostern zur KUF.
Ein schöner Abschluss der KU-Zeit, mit Herzblut und großem Einsatz vorbereitet von einem Team Ehren- und Hauptamtlicher.
An den nächsten drei Wochenenden werden bei uns die Konfirmationsgottesdienste
gefeiert. Besondere Tage, nicht nur für unsere Konfirmanden.

Website: http://kuf-live.de/kuf2017/  

Es gab z.B. „Tageszeitungen“:                                        und alles unter dem Motto:


Bild: KUF

1478081093.xs_thumb-

Fischclubstartete mit einer Osterreise


Rund 50 Kinder der Region Dassel sind der Einladung zum Saisonstart des ersten Fischclubtreffen in 2017 gefolgt.

Nicht nur das hervorragende Wetter, auch das Fischclubthema „Unsere Osterreise“ zog zahlreiche Kinder in die St. Petri Kirche nach Lauenberg.

Nach der Eröffnungsandacht mit der Geschichte „Einzug nach Jerusalem“ und der bildlichen Darstellung als Bilderkino sowie tollen, passenden Liedern begaben sich alle gemeinsam auf die Osterreise.

So bastelten die Kinder auf ihrer Reise Palmblätter und lernten das Lied „Jesus zieht in Jerusalem ein“ , dessen Szene zum „Einzug nach Jerusalem“ nachgestellt wurde indem jeweils ein Kind durch ein Spalier der anderen, singenden und wedelten, Kinder gehen durfte.

Fortgesetzt wurde die Osterreise mit dem gestalten eines individuellem Umhängekreuzes aus verschiedenfarbigen Holzperlen,wo auch hier die Teamer den Kindern die Bedeutung des Karfreitag mit der Kreuzigung Jesus näher brachten und lernten, dass das Kreuz zur Zeit Jesu die grausamste Strafe war, für uns Christen aber auch ein Zeichen der Hoffnung ist es: Jesus hat den Tod überwunden und wer an ihn glaubt, dem wird nach dem Tod neues Leben bei Gott geschenkt.“

Die Osterreise wurde mit Jesus offen und leerem Grab und zwei Engel in leuchtenden Gewändern, die sagten: „Der Herr ist nicht hier. Er ist auferstanden.“ fortgesetzt.

Hierfür wurden Kerzen mit Ostersymbolen verziert, die Buchstaben Alpha und Omega, das Kreuz und die Nägel, erklärt. Denn Jesus hat die Dunkelheit des Todes besiegt, er schenkt uns helles, neues Leben und ist das wahre Licht der Welt. Daran erinnert das helle Licht der Osterkerze, die in der Osternacht im Gottesdienst feierlich entzündet wird. Das Licht der Kerze ist warm und lebendig, es macht das Dunkel um uns und in den Menschen hell - und erhellt nun alle Kinderherzen.

Beim gemeinsamen Essen wurde das Abendmahl als Höhepunkt, samt der Symbole, Brot und Wein (Traubensaft) zum Gedenken an Jesu Leib und Blut zelibriert .

So ging ein für Alle mit Spaß und Freude gefüllter Vormittag zu Ende.

Der nächste Fischclub findet am 17. Juni 2017 in Mackensen zum Thema „Verloren und gefunden“ statt.



Bild: Annette Becker

1478081093.xs_thumb-

»Ephatha«, »Trinitas« und Jan von Lingen spielten in St. Laurentius in Dassel DASSEL. Die Bands »Trinitas« aus Vogelbeck und »Ephatha«, die Band des Kirchenkreises Leine-Solling, traten auf, dazu – sozusagen als special guest – Superintendent Jan von Lingen.

»Mit drei Acts ist es ja schon fast wie auf 'nem Kirchentag«, stellte Bandleader Wolfgang Teichmann zwischendurch fest und beschrieb die Stimmung des Abends damit durchaus treffend. Mal poppig, mal mit einer guten Prise Jazz, auf jeden Fall immer ins Ohr gehend war die Musik, bei der es sich selbstverständlich auch lohnte, auf die Texte zu achten. »Komm zu mir, wenn du müde und beladen bist; zu mir, zu mir, ich helfe dir beim Tragen«, sangen »Trinitas«, die seit etwa drei Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen. Die Band »Epha­tha« gibt es schon deutlich länger, Wolfgang Teichmann selbst macht seit 1972 Musik, seit 1983 mit dieser Band, erzählte er, und ist dem Förderkreis Kirchenmusik nach wie vor sehr dankbar für die Möglichkeit, die auch auf einer Bühne und mit passendem Licht und Ton in der wunderschönen Kirche präsentieren zu können. »Du trocknest meine Tränen, du teilst meine Freude, du siehst mich, du meine Liebe, du mein Leben, du mein Gott«, sangen er und seine Mitstreiter. »Wir machen Frieden, reißen alle Mauern ein. Der Fluss will fließen, niemand sperrt den Himmel ein. Über Grenzen hinaus zieht der Frieden ins Land«, kam es wenig später von Jan von Lingen, der ebenfalls seit vielen Jahren eigene Songs schreibt und die Kanzel auch mal mit der Bühne tauscht. »Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, doch bei mir stellt sich gerade ein Gefühl der Entschleunigung ein«, sagte Pastor Martin Possner zwischen zwei Songs. Livemusik habe die Kraft dazu, erst Recht mit Texten, die größer sind als der eigene Lebensalltag und die somit Horizonte öffnen. Dass moderne Musik in die Kirche gehört geht ja auch auf niemand anderen zurück als Martin Luther, der seinerzeit ebenfalls populäre Melodien für seine neuen Texte verwendete und der damals schon wusste, dass Menschen oft über die Musik leichter zu erreichen sind als nur über das Wort. So wunderte es auch nicht, dass »Ephatha« einen Titel von Stevie Wonder im Programm hatte und »Trinitas« einen Hit von Sarah Connor. Ebenso gehörte eine Version von Luthers »Ein feste Burg« zu diesem Abend, der mit zwei gemeinsamen Songs der beiden Bands als großartigem Abschluss dann doch viel zu schnell endete. In St. Laurentius in Dassel geht es musikalisch weiter, am Sonntag, 14. April, ab 19 Uhr mit virtuosen und klangprächtigen Orgel-Faszinationen mit Dr. Friedhelm Flamme, am Sonntag, 4. Juni, um 10.30 Uhr mit einem Pfingst-Gospel-Gottesdienst mit Rebecca Klu­kas, Silvia Marienfeld, großem Projektchor und Band und am Sonntag, 20. August, mit Samba und Bossa Nova als Reise durch die kulturelle Vielfalt der brasilianischen Musik mit dem Denise Kramer-Trio ab 19 Uhr. Mehr dazu gibt es unter www.kirchenmusik-dassel.de

Quelle: Einbecker Morgenpost
1490339096.medium

Bild: Einbecker Morgenpost

1478081093.xs_thumb-

Frühling mit Zumba eingeläutet

Nach lustigen Karnevaltreiben vertrieb man erst kürzlich den Winter aus der St. Christophorus Kirche Mackensen und nun hieß man den Frühling mit ZUMBA, einer Mischung aus Tanz und Aerobic, beim Kinderclub Mackensen willkommen.

Gern wollte man in diesem beliebten Fitnesstrend einmal hineinschnuppern, sodass die beiden begeisterten Zumba Tänzerin Badria Ali und Dozgin Ali den interessierten Kindern gern ihr Können einmal zeigten.

Denn egal wie fit oder wie alt man ist, Zumba ist für fast jeden geeignet und so ging es an einem sehr schönen sonnendurchfluteten Tag auch gleich draußen auf der Wiese ohne Vorkenntnisse aber gut gelaunt und motiviert ans Werk.

Für alle war es sehr aufregend und der Spaß stand an erster Stelle. Durch die Musik, die einfach zu erlernenden Bewegungen und die damit verbundenen schnellen Fortschritte war der Spaßfaktor,  vor allem bei so manch noch sehr fremden Bewegungen, besonders hoch.

Dem Fluss der Musik folgend, ergaben sich dann schon oft intuitiv die einzelnen Bewegungen und Abläufe.
Die Begeisterung aller war so groß, das man es nicht nur bei diesem einmaligen hineinschnuppern in den Fitness-Tanz-Sport belassen will.

Spas Dozgin û Badriya (Danke Dozgin und Badria)







Bild: Annette Becker

1478081093.xs_thumb-

Musikalischer Gottesdienst in Mackensen

Herzlich wird eingeladen zum musikalischen Gottesdienst am Sonntag, den 19. März um 11:00 Uhr in die St. Christophorus Kirche.

Das Singteam unter der Leitung von Frank Pape wird musikalisch umrahmen und zum Mitsingen animieren.

Die Predigt von Martin Possner steht unter dem Motto: „Tipps um in die Geschichte einzugehen“.

Gebet und Abendmahl umrahmen die sonntägliche Veranstaltung.


1489577021.medium

Bild: KG Emmaus

1478081093.xs_thumb-
1489576464.medium_hor

Bild: Förderkreis Kircehnmusik St. Laurentius e.V. Kirchengemeinde Dassel

Liebe Freundinnen und Freunde des G.P:S Chores,

ich lade euch herzlich ein zu einer Veranstaltung am kommenden Samstag, 18.3.:

Frischer Sound in alten Gemäuern: Neue Kirchenlieder zum Hören und Mitsingen

Der Liedermacher Martin Luther hätte sicher seine Freude an beiden Bands aus unserer Region: Die Bandformationen Ephatha unter der Leitung von Wolfgang Teichmann und Trinitas  unter der Leitung von Andreas Kröß präsentieren kraftvolle, melodische Songs mit guten Texten: So kann zeitgemäße Kirchenmusik heute klingen! Verschaffen Sie sich einen Eindruck und besuchen Sie diese Konzert anlässlich des Reformationssommers 2017. Zwei Konzerte stehen auf dem Programm: Am Samstag, 18. März 2017, um 18 Uhr in der St. Laurentius Kirche Dassel. Als „Special Guest“ ist Superintendent Jan von Lingen mit Gitarre dabei. Das zweite Konzert ist am Sonntag, 19. März 2017, um 15.00 Uhr in der Ev. Kirche St. Mauritius in Hardegsen. Der Eintritt frei. 

Charakteristisch für die Kirchenkreis-Band Ephatha ist ihre vom Jazzfeeling geprägter Sound mit Bläsern und viel Lust an der Improvisation. Musikalische Schwerpunkte der Band sind von Wolfgang Teichmann komponierte neue Lieder für die Kirche, experimentelle und meditative Gottesdienstmusik, Musical-Projekte, Begleitung von Gospelchören sowie ein umfangreiches Jazz-Swing-Latin-Programm. Auf dem kommenden evangelischen Kirchentag in Berlin ist die Gruppe mehrfach vertreten, u.a. mit einer ökumenischen Messe für Chor und Band von Kurt Rose und Wolfgang Teichmann.

 "Trinitas" unter der Leitung von Andreas Kröß ist eine junge Kirchenband der "Dreiklanggemeinden" Vogelbeck,  Hohnstedt und Edesheim. Sie wurde als Projekt im Jahr 2013 gegründet und spielt neue geistliche  Lieder aus den Bereichen Jazz, Rock und Pop. Die Band besteht z.Zt. aus Schlagzeug, Bass, Klavier, Querflöte, Gitarre sowie mehrstimmigem Gesang.

Das Konzert ist ein Angebot des Festprogramms zum Themenjahr "500 Jahre Reformation". Deswegen wird auch der Lutherchoral „Ein feste Burg“ in der ursprünglichen und überraschend groovigen Version erklingen. Aus dem aktuellen Kirchentagsliederheft sind ebenfalls Lieder zu erleben.

Insgesamt finden im Kirchenkreis Leine-Solling den 95 Thesen entsprechend 95 Veranstaltungen statt. 

Herzliche Grüße, auch im Namen des Förderkreises Kirchenmusik,


Euer Wolfgang Teichmann


1483952494.xs_thumb-
Herzliche Einladung zur Feier des Weltgebetstages am kommenden
Freitag, 3.3.
in Ellensen und Sievershausen,
jeweils um 19 Uhr!
Die diesjährige Ordnung stammt von Frauen aus den Philippinen.
1488387107.medium_hor

Bild: Deutsches Weltgebetstagskomitee

1483952494.xs_thumb-
1488385040.medium_hor

Bild: KG Emmaus

1483952494.xs_thumb-
Die "Männer mit Vision" gehen ins Jahr 2017 mit einem neuen und abwechslungsreichen Programm. Interessierte Männer sind herzlich eingeladen!
Dokument: Männer_Programm_201... (PDF)
1483952494.xs_thumb-

Regionales Frauentreffen

Wann?
15.02.2017, 14:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
"Käthe Lutherin erzählt"

Ein wunderbarer Nachmittag! Annedore Bolik verwandelte sich allen zur Freude mit Leib und Seele in Käthe Luther.
Wo?
Wichernhaus
Beekestraße
37586 Ellensen
Weitere Posts anzeigen