Emmaus-KG Dassel-Solling

Den Gottesdienstplan der Region Dassel finden Sie im Gemeindebrief unter Kontakte Infos Briefe.

1549274996.xs_thumb-

Einladung zum Besuch der Predigtreihe:

„Das geht auf keine Kuhhaut“ –  Aber unter die Haut!

In den Gottesdiensten unserer kommenden Predigtreihe 2019 hören wir mal genau hin auf das, was man so sagt. Wieso eigentlich „Schwein gehabt“? Und wir fragen weiter darüber hinaus: Wie ist das mit dem Schwein? Der eine hat’s, der andere nicht? Ist das so im Leben? Oder kann man „dem Schicksal auch mal ein Schnippchen schlagen“? Wir bringen Licht ins Dunkel.

In der Predigtreihe 2019 dreht sich alles um Redensarten und was sie mit dem christlichen Glauben zu tun haben. Also: Komm in den Gottesdienst und hau auf die Pauke, du Opfer!

Sarah Coenen, Pastorin


Beate Marker        „Auf die Pauke hauen“

Christian Coenen   „Ey, du Opfer!“

Martin Possner     „Schwein gehabt“

Felix Rinckhoff      „Das geht auf keine Kuhhaut“

Sarah Coenen       „dem Schicksal ein Schnippchen schlagen“

1546880882.medium

Bild: Kirchengemeinde

1549274996.xs_thumb-

In der St. Laurentius-Kirche Dassel:

Sonntag, 24.02.2019 um 19:00 Uhr

Sub5 – Klangreise in rein vokale Welten: a capella

Ohne Netz und doppelten Boden: Fein arrangierte Songs aus dem weiten Feld des Pop und Jazz für drei Sängerinnen, zwei Sänger und sonst nichts.

Sub 5 – die ganz besondere A-capella-Gruppe aus Hannover.  

Übrigens: Eine der Sängerinnen stammt aus Dassel!
1550134461.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde

1549274996.xs_thumb-

Herzliche Einladung:

1549275941.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde

1549274996.xs_thumb-

Alle drei Pfarrstellen sind wieder besetzt! 

Wir freuen uns auf Pastor Robert Voss, mit ihm werden dann die Kirchengemeinden Lüthorst und der Ortsteil Sievershausen der Emmaus-Gemeinde wieder einen eigenen Seelsorger haben. Für Pastor Robert Voss ist es die erste Stelle, er wird hier seinen Probedienst versehen. Mit seiner Familie ist er bereits ins Pfarrhaus eingezogen.

Die Gemeinden laden zum großen Festgottesdienst am Samstag, den 2.2. um 15h in die St. Magnus-Kirche nach Lüthorst ein.

Landessuperintendent Eckhard Gorka wird Robert Voss in diesem Gottesdienst ordinieren. Anschließend findet ein Empfang im Pfarrhaus statt.

Bild: privat / Kirchengemeinde-St. Magnus-Kirche Lüthorst

1483952494.xs_thumb-

Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit

(bitte anklicken)
1544079739.medium_hor

Bild: Pfarrbüro

1478081093.xs_thumb-

Einladung zu Adventsandachten in St. Christophorus Kirche

Erstmal in diesem Jahr werden in der St. Christophorus Kirche um 17.00 Uhr durch Vikar Felix Rinckhoff kleine besinnliche Andachten in der Vorweihnachtszeit an drei Samstagen 01.12., 15.12. und 22.12. angeboten.
Gönnen sie sich eine Auszeit und brechen aus dem Normalen, aus dem Alltag, aus den routinierten Abläufen mit uns aus und schenken sich die Zeit zur Adventandacht.
Sie sind dazu herzlich eingeladen.
1543501535.medium_hor

Bild: Annette Becker

1478081093.xs_thumb-

Neuer Gemeindeausschuss in Mackensen eingeführt


Punktgenau auf den Tag ist nach den diesjährigen Kirchenvorsteherwahlen am 07. Oktober 2018, genau sechs Jahre nach der ersten Einführung, der neue Gemeindeausschuss Mackensen feierlichen im Erntedankgottesdienst in seinem Amt eingeführt wurden.
Begleidet von Liedern des Spontanchors und Worten des Pastor Martin Possner`s fand die Einführung der ehrenamtlich tätigen Mitglieder einen würdigen Rahmen in der St. Christopherus Kirche.

Neben den beiden Kirchenvorstehern engagieren sich nun neun weitere Gemeindemitglieder, zum Teil neu dazugewonnene und zum Teil Mitglieder aus der ersten Amtsperiode, für das kirchliche und gemeindliche Leben im Ort und dessen Belange. Denn ersten Vorsitz des Gemeindeausschusses Mackensen hat Eckhard Garbe übernommen.

1540810363.medium

Bild: Emmaus Kirchengemeinde Dassel-Solling

1478081093.xs_thumb-

Kindergottesdienstfortbildung im Kirchenkreis: Tod – Geht alles mal zu Ende?

Am vergangenen Samstag, den 27.10.2018 beschäftigten sich 12 Kindergottesdienstmitarbeiterinnen gemeinsam mit Pastor Christian Coenen und Diakonin Iris Feigel vom Landesjugendpfarramt Hannover im Ellenser Wichernhaus mit dem Thema „Tod“ im Umgang mit Kindern.

Tod und Sterben gehören zum Leben dazu. Da stirbt ein geliebtes Familienmitglied oder ein liebes Haustier. Irgendwo finden die Kinder einen toten Vogel. Und jedes Mal sind da auch viele Fragen und manchmal auch Tränen.

Kinder erleben immer wieder kleine und große Abschiede und doch wird nicht immer darüber gesprochen. Wie also umgehen mit solchen Fragen und Tränen?

Diakonin Feigel stellte Möglichkeiten vor, das Thema im Kindergottesdienst aufzugreifen und durch einen Ausflug in die Entwicklungspsychologie wurden einige Fragen wie,

In welchem Alter kann ein Kind eigentlich wie viel vom Tod verstehen? Was kann ich ihm zumuten? dazu aufgeriffen.

Für einen kreative Einstiege für die Gruppenarbeit mit Kindern erzählte Frau Feigel eine anschauliche und verständnisreiche Geschichte mit einem Bodenbild, zeigte Filme und stellte verschiedene Bilderbücher vor. Gemeinsam erlebten alle Teilnehmer durch ein offenes Miteinander viel wissensewertes zu diesem sensiblien Thema im Umgang mit Kindern.

Großer Dank gilt Pastor Christian Coenen und Referentin Iris Feigel für die Gestaltung des informativen Tages.


1540807357.medium

Bild: Emmaus Kirchengemeinde Dassel-Solling

1549274996.xs_thumb-
Über die Ortsgrenzen hinaus
sind alle Interessierten eingeladen:

Sonntag, 28.10.2018 um 11:00 Uhr in der Laurentiuskirche Dassel:

Plattdeutscher Gottesdienst.

Das Thema lautet: „Ein feste Burg“. Damit die Verständigung auch zu nicht plattdeutsch sprechenden Besuchern gelingt, enthält der Gottesdienst zahlreiche Anschauungsgegenstände.

Der Gottesdienst wird gestaltet von Plattdütsche Kerke underwejens.Dabei handelt es sich um ein Team von Plattdeutschen aus Südniedersachsen.

Anschließend gibt es Kaffee unter der Empore.                                   M. Possner


Mittwoch, 31. Oktober zw. 18 und 21 Uhr in der Matthäuskirche Ellensen:

Wir feiern 501 Jahre Reformation

Sie können kommen, wann es für Sie passt und bleiben solange sie wollen, die Kirche ist für Sie offen.

Im Kirchraum finden Sie kleine Stationen aufgebaut, an denen Sie sich ganz in Ihrem Tempo auf die Suche nach Antworten auf die alte Frage der Reformatoren machen können: „Gott, wer bist du?“ Leise Musik begleitet Ihren Weg.

Dreimal, jeweils zur vollen Stunde, treffen wir uns, um gemeinsam das Abendmahl zu feiern: 19:00 Uhr, 20:00 Uhr, 21:00 Uhr.

Schauen Sie doch mal rein. Bis dann.                              C. Coenen

Bild: Kirchengemeinde

1478081093.xs_thumb-
1538242529.medium_hor

Bild: Emmaus Kirchengemeinde Dassel-Solling

Einladung zum Erntedankgottesdienst in Mackensen  

Es gibt vieles, für das der Mensch Gott dankbar sein kann. Der Erntedanktag ist ein guter Anlass, dies zu erkennen und damit Zufriedenheit zu erfahren. Aus diesem Anlass lädt der Gemeindeausschuss und Kirchenvorstand der evangelisch-lutherischen Emmaus Kirchengemeinde in Mackensen am kommenden Sonntag, 07. Oktober, alle Interessierten zum Erntedankgottesdienst in die St.-Christophorus-Kirche ab 9.30 Uhr ein. Die Predigt zum feierlichen Gottesdienst mit Einführung der neuen Mitglieder des Gemeindeausschusses wird von Pastor Martin Possner und Vikar Felix Rinckhoff gehalten und durch die Mitgestaltung des Spontanchor`s unter der Leitung von Stefan Guhl umrahmt. Über rege Beteiligung, um das Erntedankfest gemeinsam begehen zu können, freut sich der Kirchengemeindeausschuss. Sie sind uns herzlich willkommen.
1478081093.xs_thumb-

Kinderclub Mackensen matscht mit Schleim

Im Moment sind alle auf den Schleim (oder Slime) gekommen. Es gibt kaum ein Kind im schulpflichtigen Alter, dass nicht mit dem Glibber spielt - er ist sehr angesagt. Und weil Schleim kaufen längst out ist und alle den Schleim selber machen wollen, war es an der Zeit, dass der Kinderclub Mackensen dieses Trend einmal aufgriff. Im Turmraum der St. Christophorus Kirche wurde mit wenig Zutaten dieses beliebte Vergnügen ausprobiert.

Mit Schüsseln, Löffeln und Tassen sowie mit Speisestärke, Wasser und Lebensmittelfarbe konnten sich die Kinder der Produktion von Schleim ohne Kleber und teurem Zubehör hingegeben.

Das Verfahren ist sehr einfach, wobei sich die Kinder langsam an die entsprechender Dosierung herantasteten. Es wurde kräftig gerührt und geknetet, und es ergaben sich auch erstaunliche - schon witzig und sehr faszinierend - Effekte.

Mit verschiedenen Glitterfarben wurden die einzelnen Slimes noch individualisiert, und die Kinderclubmitglieder hatten sehr viel Spaß daran.

 

Weitere Posts anzeigen